Lehrstuhl für Lasergestützte Fertigung
> Zum Inhalt

Lasergestützte Fertigung

Der Einsatz des Lasers als innovatives und flexibles Werkzeug gilt heute als Schlüsseltechnologie für die verarbeitende Industrie. Die Anwendungen erstrecken sich dabei von der Lasermesstechnik bis zur Lasermaterialbearbeitung und eröffnen neue Möglichkeiten zur Steigerung von Produktivität, Flexibilität und Qualität.

Die Forschungsarbeiten im Bereich für Lasergestützte Fertigung reichen von der Optik- und Strahlquellenentwicklung über die Lasermesstechnik bis zur Lasermaterialbearbeitung. Die Schwerpunkte im Bereich der Materialbearbeitung liegen beim Laserstrahlfügen und -trennen sowie der laserunterstützen Umformtechnik. Zukünftig sollen darüber hinaus neue Technologien für die Mikro- und Nanobearbeitung entwickelt werden. Querschnittsthemen sind die Simulation und die Diagnostik der genannten Bearbeitungsverfahren. Ziel ist es dabei, die hochdynamischen und komplexen Vorgänge bei der Lasermaterialbearbeitung zu analysieren und zu verstehen, um so eine Optimierung bestehender beziehungsweise die Entwicklung gänzlich neuer Prozesse und Werkzeuge zu erreichen.

Die Forschungsarbeiten werden derzeit in den folgenden Arbeitsgruppen durchgeführt:

Simulation und Prozessanalyse

Optik und Laserentwicklung

Materialbearbeitung